Programm 2019-09-24T14:01:05+00:00

Das Programm der KulturGarage Brühl für 2019

Alain Frei - Kulturgarage Brühl 2018

Donnerstag, 05. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Nektarios Vlachopoulos | Ein ganz klares Jein!

Poetry-Slam in der Autowerkstatt Am Donnerstag, den 05.12.2019 um 20:00 Uhr empfängt die Stadt Brühl den mehrfach ausgezeichneten Poetry-Slammer und ehemaligen Lehrer Nektarios Vlachopoulos. Der Artikulations-Akrobat beehrt uns mit rhythmisierten Wortkaskaden, pointiertem Sprachwitz und gesalzener Gesellschaftskritik zur Ausgabe der 10-ten KulturGarage im Autohaus Offizier, Kölnstraße 73.

Das brave Bürgertum sehnt sich angesichts einer immer schnelleren, lauteren und verwirrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen und ein Mann macht endlich keine klare Ansage. In seinem neuen Programm „Ein ganz klares Jein!“ referiert der diplomierte Hobbylexikograf und Straßenkabarettist über die randgesellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht in einem Manifest der Unverbindlichkeit. Eine in Granit gemeißelte Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegenteiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will! Also Stifte raus und hingelegt, Nektarios verklärt jetzt Tacheles! – Oder auch nicht. Er ist sich da noch nicht so sicher…

Philipp Scharri - Kulturgarage Brühl 2018

Freitag, 6. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Mathias Tretter | POP

Mathias Tretter ist noch da. Lebendiger denn je, böse wie nie,mit dem Programm der Stunde: Pop-Politkomik ohne Predigt. Von einem Profioraler Präsenz. Mit Plödeleien oberster Populistik. Peziehungsweise, ohne Pescheidenheit: 150 Minuten Ruhm. Am Freitag, den 06.12.2019, um 20 Uhr, erzählt er im Rahmen des Kleinkunstfestivals KulturGarage von einer verkehrten Welt, in der Blogger die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer und AfDler die neuen CDUler sind.

Seine zahlreichen Preise und Auszeichnungen bestätigen, wie sehr er das Publikum fesselt und begeistert. Im Jahr 2009 gewann er den Förderpreis „Deutscher Kabarettpreis“, im Folgejahr „Deutscher Kleinkunstpreis“ in der Sparte Kabarett, zuletzt 2017 den „Memminger Maul“. Freuen Sie sich darauf, wie Tretter in seinem polemisch, selbstironischen und niveauvollen Ausdrucksstil über die Merkwürdigkeiten unserer heutigen Gesellschaft und die kritische Betrachtung vom Wandel der Zeit erzählt. Das alles erleben Sie im ganz besonderen Werkstatt-Flair, den das Festival bietet.

Simon & Jan - Kulturgarage Brühl 2018

Samstag, 7. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

SCHMITZ | Kölsch kann ooch anders!

Am Samstag, den 07.12.2019 um 20:00 Uhr darf man auf die Kölsche Band SCHMITZ mit ihrem neuen Programm „Kölsch kann ooch anders“ gespannt sein, die anspruchsvolle Lieder im Heimatdialekt in der KulturGarage im Autohaus Offizier, Kölnstraße 73 zum Besten geben.
Kölsche Musik kann auch ohne Karneval! Dies beweist die Band SCHMITZ immer wieder aufs Neue, indem sie musikalisch gekonnt Erfahrung mit jugendlicher Frische paart. Ihre handgemachte Musik über Geschichten die das Leben schreibt, begeistert Jung und Alt das ganze Jahr über!

Frontmann F.M. Willizil oder „Dä Hoot“ begeisterte Fans 22 Jahre lang mit der kölschen Band „de Höhner“ und bereicherte die kölsche Musikszene unter anderem mit Evergreens wie „Kumm, loss mer fiere“ und „Hey Kölle, do bes e Jeföhl“. Seine Tochter Daniela Willizil verzaubert uns mit ihrer melodischen und zugleich kraftvollen Stimme und der musikaffine Verfechter der traditionellen kölschen Musik Christoph Manuel Jansen überrascht jedes Mal mit seiner Vielfältigkeit.

Klaus Major Heuser Band - Kulturgarage Brühl 2018

Sonntag, 08. Dezember 2019 | 19:00 Uhr

Rock4 | Best of & A Night at the Opera

Vier Stimmen in der Autowerkstatt. Zum 10-jährigen Bestehen der KulturGarage darf die A-Capella Band Rock4 natürlich nicht fehlen. Mit viel Gespür und Leidenschaft für die Originale interpretieren die Sänger auf ihre eigene, fantastische Art und Weise die besten Rock- und Popklassiker der Musikgeschichte neu. Zum Jubiläumsfest bieten sie uns am Sonntag, den 08.12. um 19 Uhr die schönsten Songs aus ihrem „Best Of“-Programm und ihre Neuinterpretation des Kultalbums „A Night at the Opera“ von Queen.

Im Zentrum dieses Abends steht die einzigartige und unverwechselbar charakteristische Stimme von Luc Devens, dessen Sensibilität und Stimmgewalt einem jeden Freddy Mercury-Fan das Herz höherschlagen lässt. An seiner Seite stehen Lucas Blommers, Luc Nelissen und Miklós Németh. Freuen Sie sich auf die Vereinigung von Klassik, Rock, Pop und A-Cappella zu einem völlig neuen Queen-Erlebnis und das alles im ganz besonderen Werkstatt-Flair, den das Festival bietet. Ein Abend, der alte Erinnerungen weckt, aus einer Zeit, in der Queen zahlreiche Musiker und Bands aus den unterschiedlichsten Stilen mit ihrer Musik und ihren Bühnenauftritten beeinflusste und gleichzeitig das Publikum faszinierte. Dieses Erlebnis werden Sie nicht so schnell vergessen…